Smart-Home-Pioniere in Österreich: Interview mit Gira

Smart-Home-Pioniere in Österreich: Interview mit Gira

Was macht die Marke Gira so besonders – und warum findet sie auch in Österreich großen Anklang? Darüber haben wir im Interview mit ECHO Salzburg gesprochen.

Franz Einwallner, Geschäftsführer Gira Österreich und Südtirol, und Vertriebsleiter Andreas Fraz setzen mit ihrem Team zukunftsweisende Lösungen in der Gebäudetechnik um. Dabei ist Themenführerschaft im Design genauso wertvoll wie Qualität, Funktionalität und Usability.

Gira Österreich
Franz Einwallner, Geschäftsführer Gira Österreich und Südtirol (rechts) und Vertriebsleiter Andreas Fraz (links). Quelle: Gira

ECHO: Was spricht für die Einrichtung eines Smart Homes, welche Vorteile sind für Kunden am wichtigsten?

Franz Einwallner: Neubauten heutzutage ohne intelligente Gebäudetechnik zu planen beziehungsweise auszustatten, ist schlicht nicht mehr zeitgemäß. Komfort, Sicherheit, Energieeffizienz in Sachen Klimaschutz sind alleine schon überzeugende Argumente und nicht zu vergessen: die Flexibilität für zukünftige Technologien gerüstet zu sein sowie der Werterhalt einer intelligent ausgestatteten Immobilie.

 

Andreas Fraz: Sicherheit, der Wunsch nach mehr Komfort durch Automatisierung und mehr Energieeffizienz sind zurzeit die wichtigsten Motive, warum sich der Endkunde smarte Technik nach Hause holt und das Eigenheim smart plant.

ECHO: Gira Produkte gibt es in über 40 Ländern, warum ist Gira gerade auch in Österreich so besonders erfolgreich?

Einwallner: Gira hat als Familienunternehmen seit über 115 Jahren den Markt entscheidend mitgeprägt. Die Marke Gira steht für Top-Qualität, Themenführerschaft in Design und Funktionalität – das ist sehr anspruchsvolles Leistungsversprechen, dem wir täglich mit viel Einsatz und Engagement gerecht zu werden versuchen.

 

Fraz: Und bei Gira streben wir an, dass die Gira Technik unsere Kunden versteht und nicht unsere Kunden unsere Technik verstehen müssen. Das war immer ein wichtiger Innovationsmotor und ist eine Erfolgsformel. Groß geworden ist Gira in Österreich natürlich mit dem hervorragenden Netzwerk von Österreichs führenden Elektrofachbetrieben, die unsere Premium-Produkte letztlich zum Endkunden bringen.

Gira G1
Design trifft Funktion: Gira steht für Produkte, die sich flexibel an individuelle Bedürfnisse und Einrichtungsstile anpassen.

ECHO: Welche smarte Technik wird in den nächsten Jahren wichtiger werden?

Einwallner: Österreich wird täglich smarter, das sehen wir als Themenführer aus der ersten Reihe und helfen dabei mit. Der Anteil von smarten Produkten und Lösungen nimmt stetig zu, gleichzeitig wächst auch die Akzeptanz. Intelligente Türkommunikation, Sicherheitssysteme rund ums Haus oder Gebäude, effiziente Heizungs- und Lichtsteuerung werden weiter stark an Bedeutung gewinnen. Die Technik ist da, sie sollte allerdings deutlich schneller in die Fläche.

Mehr Inspirationen.